KIEHL Blutoxol Desinfektionsr.-Konzentrat

410041_1

Inhalt

  • 410041
  • 1
Alkalisch eingestellter, schnell wirkender Küchendesinfektionsreiniger. Entfernt Fette,... mehr
Produktinformationen "KIEHL Blutoxol Desinfektionsr.-Konzentrat"

Alkalisch eingestellter, schnell wirkender Küchendesinfektionsreiniger. Entfernt Fette, Öle und Eiweiße pflanzlicher und tierischer Herkunft bei gleichzeitiger Desinfektion. Frei von Duftstoffen. Die Wirksamkeit wird durch die Erfüllung strenger DIN EN-Normen bestätigt. Aufgenommen in die IHO-Desinfektionsmittelliste. Auch wirksam gegen Salmonellen, Listerien und Noroviren. Erfüllt die Anforderungen von EN 1040, EN 1275, EN 1276, EN 1650 und EN 13697. Eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für den Einsatz im Lebensmittelbereich liegt vor.

Produktzusammensetzung

In 100 g sind als Wirkstoffe enthalten: 2,4 g Didecyldimethylammoniumchlorid, 1,9 g Alkyl-benzyl-dimethylammoniumchlorid.
Weitere Inhaltsstoffe (nach 648/2004/EG): Nichtionische Tenside < 5%, organische und anorganische Salze, Farbstoffe.
pH-Wert (Konzentrat): ca. 13
pH-Wert (Gebrauchslösung): ca. 12,5
 

Anwendungsbereich

Zur Reinigung und Desinfektion von wasser- und alkalibeständigen Boden-, Wand- und Arbeitsflächen sowie Küchen- und Arbeitsgeräten in lebensmittelverarbeitenden Betrieben.

Anwendung

Vor der Erstreinigung ist die Materialbeständigkeit an unauffälliger Stelle zu überprüfen.
1 Dosierung = 25 ml

Herstellen der Gebrauchslösung:

Lösung immer mit kaltem Wasser ansetzen! Dosierung siehe Tabelle.
a) 500-ml-Schaumsprayflasche bis zur Markierung mit kaltem Wasser auffüllen und 1 Dosierung aus der Konzentratflasche oder über Kiehl-Dosiersystem (z. B. DosiExpress) dazu geben.
b) 500-ml-Schaumsprayflasche über geeignetes Kiehl-Dosiersystem (z. B. Dosierstation DosiJet) befüllen.
c) 2-L- und 5-L-Gebinde mit geeignetem Kiehl-Dosiersystem (z. B. DosiStation, Arcantec, DosiJet) verwenden.

 

Desinfizierende Reinigung:

Fläche mit Reinigungslösung vollständig (ca. 15 – 20 ml/m²) benetzen und mit Reinigungstextil oder Reinigungsgerät bearbeiten.

Flächen und Küchengeräte, die direkt mit Lebensmitteln in Kontakt kommen, müssen nach der Einwirkzeit mehrfach gründlich mit heißem Trinkwasser gespült werden (z. B. 40 – 60 °C, 8 – 16 Liter pro m²).

Bei Fett oder Eiweißablagerungen Blutoxol in der entsprechenden Anwendungskonzentration (kalt) vorlegen und nach der Einwirkzeit beim Scheuern heißes Wasser über den Laugentank der Maschine auf die Bodenfläche aufbringen.

 

Hinweis

Für die nicht sachgemäße oder nicht fachgerechte Anwendung und daraus entstehende Schäden kann keine Haftung übernommen werden.

Spezielle Information

GHS 05, 09, Gefahr (im Konzentrat);
H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. H400 Sehr giftig für Wasserorganismen. H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden. P280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/ Augenschutz/Gesichtsschutz tragen. P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. P308+P313 BEI Exposition oder falls betroffen: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
Enthält Potassium Silicate / Benzalkonium Chloride (INCI).

Kein Verbraucherprodukt nach 1999/44/EG Art. 1!

Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Weiterführende Links zu "KIEHL Blutoxol Desinfektionsr.-Konzentrat"
Zuletzt angesehen