KIEHL Vinox-matic 10 l

410075_1

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Entkalker für Geschirrspülmaschinen
  • 410075
  • j555510
Flüssiger Entkalker zur Beseitigung von mineralischen Verschmutzungen und Kalkablagerungen... mehr
Produktinformationen "KIEHL Vinox-matic 10 l"

Flüssiger Entkalker zur Beseitigung von mineralischen Verschmutzungen und Kalkablagerungen
Verhindert den weiteren Kalkaufbau
Sicherstellung der hygienischen Anforderungen
Materialschonend
Schaumarm eingestellt
Frei von Duft- und Farbstoffen
Eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für den Einsatz im Lebensmittelbereich liegt vor

Produktzusammensetzung (nach 648/2004/EG)

Nichtionische Tenside <5%, anorganische Säuren, Korrosionsinhibitor.
pH-Wert (Konzentrat): ca. 0,5
pH-Wert (Gebrauchslösung): ca. 1 – 1,5

Anwendungsbereich

Auf säure- und wasserbeständigen Flächen z. B. im Küchen- und Wäschereibereich und zum Entkalken von Geschirrspül- und Waschmaschinen anwendbar. Die Anwendung auf säureempfindlichen Flächen führt zu irreparablen Materialschäden. Nicht geeignet zum Entkalken von Tee- und Kaffeeautomaten.

Anwendung

Vor der Erstanwendung ist die Materialverträglichkeit an unauffälliger Stelle zu überprüfen. Für die nicht sachgemäße oder nicht fachgerechte Anwendung und daraus entstehende Schäden kann keine Haftung übernommen werden. Bedienungsanleitung des Maschinenherstellers beachten. Bei maschineller Entkalkung ist sicherzustellen, dass keine Produkte über die Dosieranlage zudosiert werden.

Maschinelle Entkalkung von Geschirrspülmaschinen:

Je nach Verschmutzung 50?100 ml zu 1 L Wasser.
Maschine mit Frischwasser befüllen. Produkt direkt in den Tank geben und Maschine ca. 10 bis 15 Minuten bei mind. 55 °C laufen lassen. Anschließend die Schmutzflotte ablassen und die Oberflächen kontrollieren, bei Bedarf den Entkalkungsvorgang wiederhofen. Reste der Entkalkungslösung gründlich mit Frischwasser aus der Maschine spülen. Vor dem regulären Spülbetrieb Dosierung der Geschirrspülreiniger sicherstellen.

 

Manuelle Entkalkung von Geschirrspülmaschinen:

100?200 ml zu 1 L Wasser.
Verkalkte Stellen mit der Lösung mehrmals einsprühen, kurz einwirken lassen und mit einem Tuch bearbeiten. Reste der Entkalkungslösung gründlich mit Frischwasser aus der Maschine spülen.

 

Entkalkung von Küchengeräten und Oberflächen:

100?400 zu 1 L Wasser.
Verkalkte Stellen mit der Lösung mehrmals einsprühen, kurz einwirken lassen und mit einem Tuch bearbeiten. Anschließend die entkalkten Oberflächen gründlich mit Frischwasser abspülen.

 

Maschinelle Entkalkung von Waschmaschinen:

Je nach Verschmutzung 20?100 ml zu 1 L Wasser.
60 °C-Waschprogramm mit möglichst langer Haltezeit ohne Vorwäsche und ohne Beladung starten. Produkt über die Waschmittelkammer, nach dem Wassereinlauf, in die Hauptwäsche geben und mit ca. 500 ml Wasser nachspülen.

 

Maschinelle Entkalkung von Waschmaterialien aus Fahrzeugwaschanlagen:

Je nach Verschmutzung 4?8 ml zu 1 L Wasser.
Waschmaschine beladen. 60 °C-Waschprogramm mit möglichst langer Haltezeit ohne Vorwäsche starten. Produkt über die Waschmittelkammer, nach dem Wassereinlauf, in die Hauptwäsche geben und mit ca. 500 ml Wasser nachspülen. Zur vollständigen Reinigung der Waschmaterialien (u. a. Entfernung von Öl- und Wachsresten) sollte anschließend im Waschprogramm oder in einem zusätzlichen Waschgang ein alkalisches Waschmittel z. B. ARENAS-avenir zum Einsatz kommen.

 

Unterhaltsreinigung (Oberflächenreinigung):

Je nach Verschmutzung 100?400 ml zu 4 L kaltem Wasser.
Fläche mit Reinigungslösung benetzen und mit Reinigungstextil bearbeiten.

 

Spezielle Information

GHS 05, Gefahr (im Konzentrat);
H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. P280 Schutzhandschuhe/ Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen. P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser ausspülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter ausspülen. P308+P313 BEI Exposition oder falls betroffen: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
Enthält: Phosphoric acid (INCI).

Kein Verbraucherprodukt nach 1999/44/EG Art. 1!

Weiterführende Links zu "KIEHL Vinox-matic 10 l"
Zuletzt angesehen